Bioresonanztherapie Potsdam

Bioresonanztherapie bei Allergien

Die Bioresonanz stellt sowohl eine Therapieoption als auch ein Diagnoseverfahren dar, welche ich besonders gerne bei Allergien in meiner Praxis anwende.

Um möglichst langfristige Erfolge in der Behandlung von Allergien zu erzielen, wende ich als medizinische Anwendung die Bioresonanztherapie (BRT) nach Paul Schmidt an. Das von mir verwendete Bioresonanzgerät ist aufgrund seiner technischen Spezifikationen für therapeutische Anwendungen in Naturheilpraxen vorgesehen.

In der Bioresonanztherapie wird grundsätzlich davon ausgegangen, Körper würden aus elektromagnetischen Schwingungsfeldern bestehen und hätten jeweils eigene Schwingungsmuster, auch für einzelne Teilbereiche. Wenn das Gerät feststellt, dass das Schwingungsmuster eines Körperteils von der zugrunde gelegten Norm abweiche, bietet es dieser Struktur harmonisierende Schwingungsmuster an, um das vorgefundene quasi zu “überschreiben”.

Die Bioresonanztherapie hat ein breites Wirkungsspektrum und daher einen großen Stellenwert in meiner Naturheilpraxis. Ich nutze sie zur Behandlung von Allergien und Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln.

Allergien und Unverträglichkeiten treten dann auf, wenn ihr Immunsystem auf bestimmte Substanzen aus seiner Umwelt reagiert, was bei den meisten Menschen keine Reaktion hervorrufen würde. Bei einer Allergie produziert Ihr Immunsystem Antikörper, die bestimmte Substanzen als schädlich identifizieren, obwohl das nicht der Fall ist. Die Überreaktion des Immunsystems kann zu chronischen Entzündungen führen.

Häufige Allergieauslöser sind z. B.: Pollen, Hausstaub, Milben, Hunde-, Pferde-, Katzenhaare, Erdnüsse, Walnüsse, Weizen, Eier, Milch, Schimmel, Medikamente, Insektenstiche, Latex.

Vereinbaren Sie einen Termin:

Kontakt